Biographie

 

  

Die Wahl-Bonnerin Stefania Adomeit, approbierte Apothekerin, studierte Musikwissenschaften und Kunstgeschichte und absolvierte eine klassische Gesangsausbildung bei Hartmut Singer in Kln. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist sie gefragter Gast europischer Konzertbhnen.

 

Als Mitglied des Bonner Opernchors singt sie in Konzerten und prsentiert 1992 im Klner Cinedom ihr Programm METAMORPHOSEN. Sie tritt in Schauspielhusern auf, rezitiert Tucholsky, Kstner und Brecht und schreibt den Gedichtband "und hab getrumt". Die Sngerin und Autorin entdeckt im selben Jahr das Chanson. Bereits 1994 feiert sie mit ihrem ersten Gedicht-und-Chanson-Programm COLLAGE DAMOUR Premiere im Gloria-Theater in Kln.

 

 

Besonders in den Chansons von Edith Piaf, dem Spatz von Paris, findet sich die Knstlerin wieder. Sie haucht, weint und lacht den Liedern neues Leben ein. Mit dem Programm DAS LEBEN DER EDITH PIAF IN BILDERN UND CHANSONS geht die Knstlerin von 1994 bis 1996 auf Tournee, sie gastiert inLeipzig (Gewandhaus), Wien (Konzerthaus), Berlin (Passionskirche), Bremen (Glocke), Frankreich (Nancy-Salle Poirelle), Luxemburg (Thtre Municipale, Conservatoire) und Hamburg (St. Pauli Theater). Rundfunk und Fernsehen werden auf den Spatz von Bonn aufmerksam, das ZDF portrtiert die Knstlerin und bertrgt Auftritte. Der Westdeutsche Rundfunk ldt sie ein und stellt Adomeits erste CD vor.

 

L Adomeit prsentiert ihre neuen Programme in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. 1997 entfhrt Adomeit das Publikum in DIE NACHT DER GROSSEN LIEDER, sie singt unter anderem Chansons von Gilbert Bcaud, Charles Trenet, Zarah Leander und Marlene Dietrich, hierzu erscheint die CD DIE NACHT DER GROSSEN LIEDER.

Anlsslich des 100. Geburtstages von Berthold Brecht 1998 beauftragt die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Stefania Adomeit mit der Erstellung eines Brecht-Programms, sie prsentiert das Programm SONGS UND GEDICHTE (Brecht/Weill).

 

Im selben Jahr tritt Adomeit beim Jacques Brel-Festival mit ihrem Programm JAQUES BREL ET LAMOUIR neben Juliette Grco und Klaus Hoffmann auf die Bhne. Der Spatz von Bonn gibt Gastspiele in den Niederlanden,sterreich, Luxemburg, Italien und Frankreich.

 

Im Jahr 2000 singt sie in der Kunst- und Ausstellungshalle der BRD ihr neues Programm mit klassischen Chansons LAMOUR, eine Hommage an die Liebe, hierzu erscheint die Live-CD LAMOUR.

 

Im Rahmen der Ausstellung 7000 Jahre Persische Kunst in der Kunst- und Ausstellungshalle der BRD lsst Adomeit im Jahr 2001 mit dem orientalischen Programm WIE AUS TAUSENDUNDEINER NACHT Mrchen und Fabeln zu persischer Musik erklingen und nimmt hierbei das Publikum mit auf die Reise in einen von ihr selbst bhnenbildnerisch entworfenen Palast.

 

Anlsslich des 40. Todestages von Edith Piaf geht sie 2003 mit ihrem neu-aufgelegten Programm DAS LEBEN DER EDITH PIAF IN BILDERN UND CHANSONS auf Tournee. 2006 prsentiert die Knstlerin die Benefizgala Rettet das Metropol auf der Bonner Museumsmeile. Ihre grten Erfolge aus zehn Jahren feiert Adomeit mit ihrem Jubilumsprogramm STERNSTUNDEN in der Kunst und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland.

 

Mit dem Programm STERNSTUNDEN tritt Adomeit erneut in den Kammerspielen des Bonner Theaters auf, gastiert damit in der HARMONIE Bonn und gibt im selben Jahr PIAF-Konzerte unter anderem im Max Ernst-Museum in Brhl und in Kln fr die Aids-Hilfe.

 

Im Jahr 2008 gastiert die Knstlerin unter anderem in Koblenz und Dsseldorf. 2009 singt sie in Begleitung ihres Ensembles mit STERNSTUNDEN in der HARMONIE Bonn und einem Zusatzkonzert, Chansons, Lieder, Evergreens. Die Veranstaltung zur Deutschen Sozialgeschichte IN DIE ZUKUNFT GEDACHT des Bundesministeriums fr Arbeit und Soziales im Jahr 2010 umrahmt Adomeit musikalisch mit ihrem BRECHT/WEILL-Programm.

 

2011 tritt sie bei der Open-Air-Veranstaltung zum Weltkulturtag auf dem Bonner Mnsterplatz, sowie beim Theaterjubilum in der Oper Bonn auf. Mit dem Benefizkonzert CHANSONS DIE NACHT DER GROSSEN LIEDER setzt sich Adomeit fr den Erhalt der Kammerspiele, Theater Bonn ein. 2012 untersttzt sie den Weltkulturtag mit ihrem Musikbeitrag auf dem Bonner Marktplatz, beim Beethoven Fest Bonn gastiert sie mit ihrem Jubilumsprogramm STERNSTUNDEN und ist beim WDR 2-Sonntagsgesprch Studiogast. Im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen singt sie das Programm CHANSONS.

 

Im April 2013 prsentiert Adomeit ihr Programm CHANSONS mit Liedern von Piaf, Knef, Bcaud und Brel, in der HARMONIE in Bonn. Im gleichen Jahr ldt sie Kultur ffnet Tren zu ihrem orientalischen Mrchenprogamm.

 

Auf Einladung von ARTDIALOG zum Kulturtisch, gibt sie 2014 Einblick in Mein Knstlerleben. Im Februar 2014 wird in der Beethovenhalle Bonn ihr neues Programm EIN WINTER AUF MALLORCA gefeiert, der Zeitabschnitt 1838/39 des Knstlerpaares FRDRIC CHOPIN UND GEORGE SAND auf Mallorca. Sie rezitiert und zur Musik von Chopin mit Bildimpressionen ist unter ihrer Regie dieses neue Programm Start zu einer Tournee 2014/2015. Noch im Februar 2014 gastiert L'Adomeit in Oberhausen.

 

Gastspiele fhren sie u.a. nach Kln, Dsseldorf.

 

Auf dem KUNSTRASEN Bonn untersttzt sie im August 2014 den Kulturkreis Bonn mit einem Chansonbeitrag von LO FERR bis JAQUES BREL und prsentiert im Herbst in der HARMONIE Bonn ihr Erfolgsprogramm L AMOUR.

 

Das stimmungsvolle Konzertereignis in der Beethovenhalle Bonn- EIN WINTER AUF MALLORCA- ist im Dezember 2014 der Start zur Tournee 2014/2015.

 

Mit ihrer Hommage DAS LEBEN DER EDITH PIAF IN BILDERN UND CHANSONS gedenkt L'Adomeit im Oktober 2015 in ihrer Heimspielsttte HARMONIE, Bonn, der Chanson-Legende Edith Piaf zum 100.Geburtstag.

 

Der Start der Fortsetzungstournee 2015/2016 von EIN WINTER AUF MALLORCA fhrt die Knstlerin im November 2015 erneut in das Gewandhaus, Leipzig.

 

Zur TOURNEE 2015/ 2016: Termine